Nachrichten

BT vernetzt 18.000 Lotterieannahmestellen und Bankfilialen von Caixa in Brasilien

DC15-497 (27. Oktober 2015)

Caixa erreicht dank Satelliten-Verbindungen von BT auch entlegenste Regionen und unterstützt Bildungs- und Gesundheitsprogramme

Der Netzwerk- und IT-Dienstleister BT hat in einer öffentlichen Ausschreibung den Zuschlag für einen neuen Fünfjahresvertrag mit der brasilianischen Caixa Econômica Federal, einem der größten Finanzinstitute Lateinamerikas, gewonnen. BT wird die Rechenzentren des Unternehmens mit seinen Lotterie-Filialen in ganz Brasilien vernetzen.

Der Vertrag gilt zunächst für 14.000 Standorte, bis zum Ende der Vertragslaufzeit werden es 18.000 sein. BT ist bereits seit acht Jahren Netzwerk-Dienstleister für Caixa. Im Rahmen des neuen Auftrags wird BT unter anderem Satellitenverbindungen zu entlegenen Filialen herstellen, die auch einfache Bankdienstleistungen für die ländliche Bevölkerung bereitstellen. Dazu gehören etwa Zahlungen der Sozialversicherung.

Zu den Lotto-Annahmestellen gehören auch ungewöhnliche Einrichtungen wie die „Lastwagen des Glücks“ („Caminhões da Sorte“), die durch Brasilien fahren und es Menschen im ganzen Land ermöglichen, an der Lotterie teilzunehmen. Sogar Filialen auf Schiffen werden angebunden, um die Dörfer im Amazonasbecken zu erreichen.

Caixa setzt dabei ein weiteres Mal auf Satelliten-gestützte VSAT-Dienste von BT, um die nötige Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und Ausfallsicherheit der Services zu erreichen. Ein von BT entwickeltes innovatives Verfahren zur beschleunigten Installation trägt dazu bei, dass VSAT (Very Small Aperture Terminal) auch in den entlegensten Bereichen des Landes genutzt werden kann.

Im vergangenen Jahr hat BT die Anzahl der Basis-Stationen (Teleports) verdoppelt, die den Datenverkehr von Unternehmen über VSAT-Verbindungen unterstützt. Das sorgt für größtmögliche Verfügbarkeit der Services auch unter ungünstigen Wetterbedingungen. Sollte die Verbindung infolge eines tropischen Regensturms abbrechen, kann der Traffic sofort vom Hauptstandort in Hortolândia im Bundesstaat São Paulo über das redundante System in Jaguariúna (ebanfalls im Bundesstaat São Paulo) umgeleitet werden, ohne den laufenden Betrieb beim Kunden zu beeinträchtigen.

Bas Burger, Präsident von BT Americas, sagte: „Unsere Satelliten-Kapazitäten in Lateinamerika machen uns zu einem bevorzugten Anbieter für zuverlässige landesweite Netze unserer Kunden. Wir sind stolz, das Wachstum von Caixa weiter zu unterstützen und zur Entwicklung der ärmsten Regionen in Brasilien beizutragen. Die Erlöse der Caixa-Lotterie spielen eine wichtige Rolle bei der Finanzierung sozialer Projekte sowie von Bildungs- und Gesundheitsprogrammen.“

Seit Jahren ist BT für uns ein engagierter und zuverlässiger Partner, der die hohen Anforderungen an ein Netz, das immer in Betrieb und extrem sicher sein muss, erfüllt und sogar übertrifft“.
- George Washington, Leiter IT-Betrieb und Support bei Caixa

Über Caixa

CAIXA, die größte öffentliche Bank Lateinamerikas, hat sich die Förderung des Wohlergehens und der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung des brasilianischen Volkes zur Aufgabe gemacht. Die Mission der Bank ist es, gesellschaftliches Engagement und die nachhaltige Entwicklung des Landes zu fördern – als Finanzinstitut, als Vertreter der öffentlichen Ordnung und als strategischer Partner des brasilianischen Staates.

Verantwortlich für die Umsetzung von Initiativen der Bundesregierung in den Bereichen der Infrastruktur, Wohnungsbau und Sanierung, stellt CAIXA außerdem Bankdienstleistungen für Millionen von Kunden im ganzen Land bereit. Das Engagement des Finanzinstituts für die städtische und gesellschaftliche Entwicklung geht zurück auf seine Gründung: Herrscher Dom Pedro schuf das Unternehmen 1861, um das Sparen zu fördern.

Zur Geschäftstätigkeit von CAIXA gehören der Betrieb von Rentenkassen und Sozialprogrammen. Eine wichtige Rolle spielt auch die Verwaltung der staatlichen Lotterien, deren Erlöse entsprechend den Förderrichtlinien des Instituts zum großen Teil in Aktionen des Staates zugunsten von sozialen Zwecken, Kunst, Kultur, Sport und Bildung fließen.

Im Zuge der zunehmenden Präsenz und des wachsenden Marktanteils hat CAIXA mehr als 67.000 Service-Stellen aufgebaut, darunter 4.200 Geschäftsstellen, 29.100 Bank-Agenturen und Lotterie-Annahmestellen, 18 mobile Filialen und zwei schwimmende Geschäftsstellen.

Über BT

BT ist einer der international führenden Anbieter für Kommunikationslösungen und services und in mehr als 170 Ländern vertreten. Die Geschäftsaktivitäten konzentrieren sich auf die Bereitstellung von internationalen Netzwerk- und IT-Services, auf regionale, nationale und internationale Telekommunikations-Services, die BT-Kunden zu Hause, im Unternehmen oder unterwegs nutzenkönnen, sowie auf Breitband-, TV- und Internet-Produkte bzw. -Dienste und konvergente Produkte und Services, die Festnetz und Mobilfunk verbinden. BT gliedert sich im Wesentlichen in fünf Geschäftsfelder: BT Global Services, BT Business, BT Consumer, BT Wholesale und Openreach.

In dem zum 31. März 2015 beendeten Geschäftsjahr belief sich der ausgewiesene Umsatz der BT Group auf 17,979 Mrd. Pfund Sterling, der ausgewiesene Gewinn vor Steuern betrug 2,645 Mrd. Pfund.

In der British Telecommunications plc (BT), einer hundertprozentigen Tochter der BT Group plc, sind nahezu alle Unternehmen und Vermögenswerte der Gruppe zusammengefasst. BT Group plc ist in London und New York an der Börse notiert.

Weitere Informationen sind unter www.btplc.com erhältlich.

Pressekontakt

Boris Kaapke
Pressesprecher BT Germany, Austria, Switzerland & CEE
Tel. +49 89 2600 8295
E-Mail: boris.kaapke@bt.com