Nachrichten

Pressemitteilung: BT Assure Threat Intelligence: BT bietet neuen Service gegen Hacker und Datendiebe

DC15-024 (12. Februar 2015)

Neues Security-Angebot hilft Unternehmen beim Kampf gegen Cyber-Gefahren

Der Netzwerk- und IT-Dienstleister BT bringt mit BT Assure Threat Intelligence einen neuen Dienst auf den Markt, der Unternehmen dabei hilft, digitale Bedrohungen frühzeitig zu erkennen und abzuwehren, um so ihre Assets, Kunden und Mitarbeiter schützen zu können.

Seien es DDoS-Attacken, Hacking oder Datendiebstahl: Cyber-Verbrechen nehmen zu, und Cyber-Kriminelle werden immer gerissener in ihrer Vorgehensweise. In einer aktuellen BT-Umfrage* unter IT-Entscheidern sagte mehr als die Hälfte der Befragten (59 Prozent), dass DDoS-Attacken ihre IT-Sicherheitsmaßnahmen immer effektiver untergraben. 40 Prozent sind nicht überzeugt, dass ihre Firma zur Bekämpfung von DDoS-Attacken einen wirksamen Notfallplan besitzt. Doch wenn ein Unternehmen nicht gegen Angriffe geschützt ist, kann dies zu Datenverlust, Störung des Geschäftsbetriebs, Zusatzkosten, Image-Schäden, juristischen Konsequenzen und nicht zuletzt zu Strafzahlungen führen.

BT Assure Threat Intelligence ermöglicht es Unternehmen, Cyber-Gefahren rund um die Uhr weltweit zu überwachen und zu bewerten. Elektronisch gespeicherte Daten sollen dadurch ebenso geschützt werden wie die Interessen von Aktionären und Kunden. Der Service minimiert Risiken, verbessert die Sicherheit und gewährt Einblicke in tatsächliche und potenzielle digitale Gefährdungen. So haben Unternehmen Zeit, Schwachstellen anzugehen und ihr Risikoprofil zu verbessern.

Mit dem individualisierbaren Intelligence-Reporting lassen sich Bedrohungen frühzeitig identifizieren. Darauf aufbauend können Unternehmen anschließend Maßnahmen entwickeln, um Schwachstellen zu schützen, bevor sie angegriffen werden.

„Wir wollen, dass unsere Kunden ruhig schlafen können – weil sie wissen, wonach sie Ausschau halten müssen und wie sie sich gegen Cyber-Gefahren effizient verteidigen können. Rechtzeitiges und genaues Cyber Intelligence Reporting ist dafür essenziell“, sagte Mark Hughes, President von BT Security.

„Als globaler Netzwerkanbieter ist BT in einer Position, entstehende und potenzielle Gefahren erkennen zu können, woher auch immer sie kommen mögen. Wir können dazu große Mengen an Informationen aus einer Vielzahl von Quellen nutzen, seien sie menschlicher oder technischer Art. Daraus lassen sich Schlüsse über Risiken und Gefahren ziehen, die Organisationen nicht nur helfen zu überleben, sondern zu gedeihen und gegen aufziehenden Bedrohungen immer gewappnet zu sein.“

Kunden können aus einer Reihe vorher festgelegter Intelligence-Reporting-Optionen auswählen, die zusammen mit maßgeschneiderten Lösungen auf die speziellen Anforderungen der jeweiligen Firma eingehen. Die Optionen umfassen einen Workshop vor Ort, um Risiken, zusätzliche Intelligence-Anforderungen, den effizienten Einsatz von Ressourcen und neuen Technologien sowie Prozesse zu definieren.

Die umfangreichen strategischen Partnerschaften von BT Assure mit führenden Organisationen bieten Kunden ein Netzwerk, das zuverlässig Informationen sammelt. Dies beinhaltet 2.000 Sicherheitsexperten und Professional-Service-Berater weltweit. BT Assure ist somit in der Lage, ein vollständiges Bild der Bedrohungen zu entwerfen und Daten in 14 weltweit verteilten Security-Operations-Zentren zu analysieren.

BT Group

BT ist einer der international führenden Anbieter für Kommunikationslösungen und services und in mehr als 170 Ländern vertreten. Die Geschäftsaktivitäten konzentrieren sich auf die Bereitstellung von internationalen Netzwerk- und IT-Services, auf regionale, nationale und internationale Telekommunikations-Services, die BT-Kunden zu Hause, im Unternehmen oder unterwegs nutzenkönnen, sowie auf Breitband-, TV- und Internet-Produkte bzw. -Dienste und konvergente Produkte und Services, die Festnetz und Mobilfunk verbinden. BT gliedert sich im Wesentlichen in fünf Geschäftsfelder: BT Global Services, BT Business, BT Consumer, BT Wholesale und Openreach.

In dem zum 31. März 2014 beendeten Geschäftsjahr belief sich der ausgewiesene Umsatz der BT Group auf 18,287 Mrd. Pfund Sterling, der ausgewiesene Gewinn vor Steuern betrug 2,312 Mrd. Pfund.

In der British Telecommunications plc (BT), einer hundertprozentigen Tochter der BT Group plc, sind nahezu alle Unternehmen und Vermögenswerte der Gruppe zusammengefasst. BT Group plc ist in London und New York an der Börse notiert.

Weitere Informationen sind unter www.btplc.com erhältlich.

BT Security

BT Security hilft Unternehmen weltweit und aus allen Branchen mit der Erfahrung aus 70 Jahren dabei, dem Verlauf von Risiken voraus zu sein, und die Ungewissheit und Komplexität, die das Thema Sicherheit mit sich führt, zu meistern. BT Security bietet eine Ende-zu-Ende-Lösung, um Unternehmen höhere Sicherheits-Standards zu ermöglichen – auch wenn Budgets für Security nicht mit der Bedrohungssituation Schritt halten.

BT Security nutzt die Erkenntnisse aus dem Netzwerk und das Wissen um Sicherheitsbedrohungen für Maßnahmen, die schützenswerte Güter, Menschen und Prozesse umfassen. BT Security schützt sowohl BT selbst als auch dessen Kunden. Den Kunden steht ein Team zur Verfügung, das weltweit aus 1.300 operativen Fachleuten, 600 Sicherheits-Experten und einem rund 4000 Mitarbeiter starken Professional-Services-Team besteht.

Das BT Assure Intelligence Portfolio umfasst unter anderem:

  • Assure Threat Intelligence – bietet mit individuell zugeschnittenen Reports einen einzigartigen Einblick in globale Cyber-Trends und Bedrohungen, die für ein Unternehmen bzw. eine Organisation gefährlich sein können.
  • Assure Threat Monitoring – überwacht sicherheitsrelevante Geräte im Netzwerk eines Kunden und alarmiert diesen, sobald eine Bedrohungssituation identifiziert wurde.
  • Assure Vulnerability Scanning – sucht aktiv nach Sicherheitslücken in den Systemen eines Kunden, so dass dieser vorbeugende Maßnahmen ergreifen kann, bevor die Schwachstelle ausgenutzt wird.
  • Assure Threat Defence – identifiziert und blockiert neuartige oder weiterentwickelte Multi-Vector-Cyber-Attacken, die in der Lage sind, traditionelle Detektoren zu umgehen, die gewöhnlich nur auf bekannte Bedrohungscharakteristiken reagieren (Signatures).
  • Assure Analytics – stellt ein vielseitiges und übersichtliches Interface für die Sicherheits-Diagnose zu Verfügung, mit dem sich Netzwerkdaten schnell analysieren, filtern und visualisieren lassen.
  • Assure Log Retention – sammelt Sicherheitsmeldungen (Security Event Logs) aus allen verfügbaren Quellen, so dass Kunden in der Lage sind, Compliance Audit Reports zu erstellen oder nach spezifischen Vorfällen zu suchen.

    Weitere Informationen zu BT Security finden Sie unter: www.bt.com/btassure/securitythatmatters

Anmerkung für Redakteure

*Das Marktforschungsunternehmen Vanson Bourne hat im Mai 2014 im Auftrag von BT 640 Interviews mit IT-Entscheidern geführt. Die Befragten stammten aus mittleren bis großen Unternehmen (mehr als 1000 Mitarbeiter) in Großbritannien, Frankreich, Deutschland, USA, Spanien, Brasilien, dem Nahen Osten, Hongkong, Singapur, Südafrika und Australien. Vertreten waren unter anderem Unternehmen aus der Finanzbranche, dem Einzelhandel sowie öffentliche Einrichtungen.

Pressekontakt

Boris Kaapke
Pressesprecher BT Germany, Austria, Switzerland & CEE
Tel. +49 89 2600 8295
E-Mail: boris.kaapke@bt.com