Produkte

BannerManaged Vulnerability Scanning, powered by BT Counterpane

Überblick

Schützen Sie Ihr Netzwerk vor böswilligen Angreifern

Mit einem Scannen Ihres Systems wird es möglich, Sicherheitslücken zu entdecken und potenzielle Schwachstellen zu beseitigen.

Diese Scans sollten regelmäßig erfolgen. Allerdings verfügen nur wenige Unternehmen über die erforderlichen Ressourcen und lassen deshalb ihr System nur selten auf Schwachstellen hin prüfen. Da Netzwerke und Anwendungen jedoch ständig aktualisiert werden, muss auch das Scanning ein laufender Prozess sein. In diesem Fall stellt ein gemanagter Ansatz eine sichere Alternative dar.

Kundennutzen

Suchen und Sichern Ihrer Netzwerkschwachstellen

Mit dem BT Managed Vulnerability Scanning, powered by BT Counterpane können Sie Ihr Netzwerk regelmäßig auf potenzielle Schwachstellen scannen – ohne zusätzlichen Aufwand für Ihre IT- und Sicherheitsressourcen. Der Service stellt Folgendes bereit:

  • Erhöhte Sicherheit: BT reagiert in Echtzeit auf Bedrohungen. Dadurch können Sie von seinem Know-how profitieren und Netzwerkprobleme beheben, bevor Sie Ihrem Unternehmen Schaden zufügen.
  • Verringerte Verwaltungskomplexität: BT managt die Einrichtung, Zeitplanung und Wartung des Scan-Services, und Ihr Team wird nur über echte Sicherheitsbedrohungen benachrichtigt.
  • Payment Card Industry (PCI)-Kompatibilität: Spezielle Optionen stellen die vierteljährlichen Scans und Fixes bereit, die zum Erfüllen von Payment Card Industry-Auditverfahren erforderlich sind.
  • Flexible Paketoptionen: Es gibt drei Scanning-Optionen (monatlich, wöchentlich und unbegrenzt), mit denen Sie die Zeitplanung und Häufigkeit wählen können, die sich am besten für Ihre Anforderungen eignet.
  • Kosteneffizienz: Durch die Integration mit BT Managed Security Monitoring (MSM)-Services können Sie die Netzwerksicherheit auf einen Anbieter auslagern - dadurch können Sie die Wartung vereinfachen und Größenvorteile nutzen.

Ihre Vorteile

Identifizieren von Bedrohungen außerhalb und innerhalb des Netzwerks

Zu den Hauptfunktionen des BT Managed Vulnerability Scanning, powerd by BT Counterpane zählen:

  • Detaillierte Scanreports: Diese Reports zeigen auf, wo Sicherheitslücken in Ihren Systemen festgestellt wurden und stellen Lösungsempfehlungen bereit.
  • Serviceverfügbarkeit: Scans können so geplant werden, dass sie 365 Tage im Jahr zu einer bestimmten Tageszeit ausgeführt werden, um Unterbrechungen des Geschäftsbetriebs zu minimieren.
    • Flexible Implementierungsmöglichkeiten: Scans können auf Ihre Anforderungen zugeschnitten werden. Die Optionen umfassen den vollständigen Adressenbereich und eine adressenspezifische Abdeckung.
    • Internes und externes Scanning: Das Scanning schützt Ihr Netzwerk vor externen Angriffen und identifiziert interne Bedrohungen, wie z. B. unerlaubten Datenverkehr.
    • PCI-genehmigte Scans: Da BT ein Payment Card Industry (PCI) Approved Scanning Vendor (ASV) ist, können Sie Scanreports für die relevanten Kartenverarbeitungssysteme abrufen.
    • Robuste Infrastruktur: Der Service wird über die Secure Operations Centres (SOCs) von BT angeboten, die mit Schutzmechanismen gegen physische oder netzwerkgestützte Bedrohungen versehen sind, um Ihre Scandaten zu schützen.
    • Trendidentifikation: Mit verbessertem Dashboard-Reporting über das BT-Portal können Sie Problembereiche identifizieren und Sicherheitstrends schnell ausmachen.

Lösungskomponenten

Der gemanagte Ansatz zur Netzwerküberwachung

Mit dem Managed Vulnerability Scanning, powered by BT Counterpane können Sie Ihre Infrastruktur vor der Bedrohung durch böswillige Angreifer schützen. Mit dem Service wird es Ihnen möglich, Sicherheitslücken in Ihrem Netzwerk zu suchen, zu identifizieren und zu verstehen. Außerdem erhalten Sie Anweisungen, um die Lücken zu schließen.

Jede Aktualisierung Ihrer Infrastruktur bringt neben den Vorteilen auch das Risiko neuer Sicherheitslücken mit sich. Wenn Sie, wie es in den meisten Unternehmen der Fall ist, Systeme ständig aktualisieren, Benutzern Zugriff gewähren und neue Anwendungen installieren, muss das Scanning ein laufender Prozess sein, um Ihre unternehmenskritischen Ressourcen effektiv zu schützen.

Mit dem gemanagten Vulnerability Scanning entfällt die Komplexität beim Einrichten, Planen und Managen regelmäßiger Sicherheitsscans, sodass sich Ihre IT-Mitarbeiter auf strategische Projekte konzentrieren können.

Ermitteln der Schwachstellen in Ihrem System

BT erfasst und prüft Ihre Ressourcen. So wird es möglich, gemeinsam mit Ihnen Schwachstellen zu ermitteln und individuelle Empfehlungen zu entwickeln, um die Sicherheit zu verbessern. BT bietet interne und externe Scans auf wöchentlicher, monatlicher oder unbegrenzter Grundlage. Dadurch können Sie Unterbrechungen des Geschäftsbetriebs minimieren, da Scans zu einem Zeitpunkt ausgeführt werden können, der sich in Ihre geschäftlichen Abläufe einfügt.

Scans lassen sich so angepassen, dass sie einen vollständigen Adressbereich abdecken oder nur die Netzwerkgeräte, die von BT überwacht und/oder verwaltet werden. Alle Scans werden über Daten von Anbietern mit den Daten der Korrelationsengine von BT zueinander in Beziehung gesetzt. Nach Abschluss jedes Scans stellt BT Ihnen eine Zusammenfassung, einen detaillierten Scanreport und Lösungsempfehlungen bereit, auf die Sie über das BT-Portal rund um die Uhr zugreifen können.

Ein maßgeschneidertes Paket für Ihre Anforderungen

Es gibt zwei Pakete des Managed Vulnerability Scanning, powered by BT Counterpane: Komplettservice und Self-Service. Mit der Komplettservice-Option können Sie alle Elemente des Scannings an BT auslagern. Dadurch können Sie die Belastung für Ihre internen IT-Ressourcen verringern und profitieren von dem Know-how und Erfahrung von BT.

Die Self-Service-Option eignet sich, wenn Sie die Scans selbst managen möchten - ohne aber auf die zusätzlichen Funktionen verzichten zu wollen, die das Managed Vulnerability Scanning, powered by BT Counterpane bietet – wie z. B. eine Datenbank mit bekannten Sicherheitslücken und das Management von Problembehebungen.

Technische Spezifikationen

In besten Händen – von der Identifizierung bis zur Lösung

Es gibt zwei Phasen beim BT Managed Vulnerability Scanning, powered by BT Counterpane:

Phase 1: Die erste Einrichtung

Am Anfang der Zusammenarbeit steht ein Integrationszeitraum, der ohne zusätzliche Kosten in allen Verträgen enthalten ist. Während dieses Zeitraums wird Ihnen ein Integrationsteam zugewiesen, das mit Ihren IT- und Sicherheitsmitarbeitern zusammenarbeitet. Das Integrationsteam gibt Ihnen eine Einführung in wichtige BT-Mitarbeiter, -Verfahren und –Begriffe und sorgt dafür, dass Ihre Netzwerkgeräte abgestimmt und abgeglichen sind, um das Risiko von Fehlalarmen zu minimieren. An dieser Stelle ermittelt der Scan eine potenzielle Sicherheitslücke, die unter Umständen gar nicht existiert.

Der interne Scan von BT erfordert die Installation eines Vor-Ort-Scanning-Geräts, das durch einen externen Scanner ergänzt wird. Außerdem unterstützt Sie das Integrationsteam beim Entwickeln von Kontaktstrukturen und Eskalationsprotokollen, die in einem Notfall zu befolgen sind. Der Kontakt mit dem Team besteht in der Regel aus einem einstündigen wöchentlichen Telefonat – zusätzlicher Support ist online verfügbar.

Phase 2: Laufende Überwachung

Nach Abschluss der Integrationsphase kann BT mit der Überwachung Ihres Netwerks auf potenzielle Sicherheitslücken beginnen. In dieser Phase erhalten Sie detaillierte Reports, die nicht nur Sicherheitslücken identifizieren, sondern auch Informationen zur Problembehebung bereitstellen. Dadurch werden Ihre Administratoren in die Lage versetzt, die Ursache des Problems zu beheben. Wenn ein Problem auftritt, stellen die Security Operations Centres (SOCs) von BT laufende Unterstützung bereit, bis das Problem zu Ihrer Zufriedenheit behoben wurde.

Einsatzbereiche

Optimieren Sie die Überwachung Ihres Netzwerks

BT Managed Vulnerability Scanning, powered by BT Counterpane kann nützlich sein, wenn Sie Ihre IT-Systeme ständig aktualisieren, aber nicht über die internen Ressourcen oder das Fachwissen verfügen, um zahlreiche Netzwerkscans auszuführen und zu analysieren. Der Service kann Sie auch unterstützen, wenn Ihr Unternehmen über eine Reihe großer verteilter Netzwerke verfügt und die Verwaltung des Scannings konsolidieren möchten.

Da BT ein MasterCard Site Data Protection (SDP)-zertifizierter Scanning-Anbieter ist, kann der Service auch von erheblichem Nutzen sein, wenn Sie das SDP-Programm, das CISP-Programm (Cardholder Information Security Program) von Visa oder andere Datenschutzrichtlinien erfüllen müssen.

Managed Vulnerability Scanning, powered by BT Counterpane ergänzt und optimiert die Managed Security Monitoring-(MSM-)Services von BT durch Querverweise zwischen Echtzeit-Überwachungsdaten und einem ständig aktualisierten Ressourcenbestand. Dadurch ist dies der ideale Service, wenn Sie ein MSM-Bestandskunde sind, der weitere Vorteile vom Outsourcing an Sicherheitsspezialisten erzielen möchte.

Verfügbarkeit

BT Managed Vulnerability Scanning, powered by BT Counterpane ist global verfügbar.

Warum BT

Hohe Netzwerksicherheit

Wenn Sie sich für BT Managed Vulnerability Scanning entscheiden, können Sie von folgenden Aspekten profitieren:

  • Umfassende Sicherheitskenntnisse: Die Analysten von BT Counterpane sind hochqualifizierte Sicherheitsfachleute, die dafür sorgen, dass Sie immer aktuelle und objektive Beratung zu Sicherheitsaspekten erhalten.
  • Über ein Jahrzehnt an Erfahrung: In den letzten 15 Jahren ist BT Counterpane über 6.000 Sicherheitsverpflichtungen nachgekommen.
  • Unabhängige Anerkennung: Im Gartner Magic Quadrant für Managed Security Service Provider, Nordamerika, wird BT Counterpane als Marktführer gelistet.
  • Globales Fachwissen: Der Erfahrungsschatz von BT Counterpane hinsichtlich Sicherheitslösungen nimmt ständig zu, da das Unternehmen derzeit 550 Netzwerke in 38 Ländern überwacht.
  • Fortschrittliche Korrelationstechnik: BT Counterpane gleicht Ihre Netzwerkinformationen mit seiner Datenbank mit realen Bedrohungen, Angriffssignaturen, Mustern und bekannten Sicherheitslücken ab.