Richtlinie für Notrufnummern

Keine Vorwahl für Notrufe

In der technischen Richtlinie „Notruf“ Anhang N4 ist festgelegt worden, dass bei der Wahl der eigenen ONKZ vor einer Notrufverbindung, diese nicht aufzubauen sind.

Es gilt folgende Regel:                                  
Die Wahl einer ONKZ vor einer Notrufnummer ist nicht zulässig, da es sich nicht um eine Rufnummer aus dem Ortsnetz (geographische Rufnummer) handelt. Der Verbindungswunsch wird spätestens beim Zielnetzbetreiber ausgelöst.

Kundentelefonanlagen, die beim Wählen einer Notrufnummer eine ONKZ (z.B. 089 für München) vorwählen, erreichen keine Notrufleitzentrale mehr!