Telefónica

Telefónica Germany: IPControl™ von BT Diamond IP senkt Risiko bei Akquisitionen

Lösung von BT schützt Telekommunikationsriesen vor den Gefahren ungeregelter IP-Adressen

Kundensituation

Telefónica Germany zählt knapp 11 Milliarden verwaltete Geräte von Privat- und Geschäftskunden wie Switches und Mobilfunkgeräte. Jedes Gerät besitzt eine eigene, eindeutige IP-Adresse.

Mit eingekauft werden bei jedem Unternehmenszukauf verschiedenste Do-it-yourself-Tools für das IP Adressen-Management, von Excel-Tabellen bis hin zu Ad-hoc Access-Datenbanken. Die IT-Abteilung von Telefónica sah sich mit einem enormen Zeitaufwand für die rasant anwachsende Anzahl an IP-Adressen konfrontiert.

Telefónica Germany entschied sich schnell für IPControl™ von BT Diamond IP.

Die Professional Service-Mitarbeiter von BT Diamond IP unterstützten Telefónica Germany bei der Neuformatierung der Daten von zahlreichen Bestandssystemen für den Upload in IPControl.

Schulungsleistungen waren selbstverständlich Bestandteil des angebotenen Pakets.

Die Lösung von BT half dabei, eine Konformität mit der Compliance herzustellen, die Integration der Unternehmensadressen sicherer zu machen und die IT-Kulturen miteinander zu verschmelzen.

Telefónica Germany spart heute rund 20 Mann/ Stunden im Monat ein.

 Ruben Cervantes, Core Network Engineer und Hostmaster von Telefónica Germany

"Chaos unter den IP-Adressen verursacht allgemeines Chaos. Im ungünstigsten Fall kann ein IP-Adresskonflikt ein ganzes Netzwerk lahmlegen"
- Ruben Cervantes, Core Network Engineer und Hostmaster von Telefónica Germany

Vorteile

"IPControl ist Browser-basiert, benutzerfreundlich und mit allen Betriebssystemen kompatibel", so Ruben. "Darüber hinaus bewältigt die Lösung dank ihrer Skalierbarkeit spielend den Bedarf eines Unternehmens unserer Größe."

Für Telefónica Germany ist es ein weiteres großes Plus, dass BT Diamond IP auch Web-Domains verwalten kann, von denen das Unternehmen rund 100.000 betreut.

IPControl wurde auf dualen BT Diamond IP Sapphire EX20-Servern installiert. Diese werden auf zweiter Ebene unterstützt durch duale Sapphire X5-Server für DNS-Dienste. Die dritte Ebene– die als Distribution Layer für das Management, öffentliche und interne Domains fungiert– bilden dreifache X5-Server.

Telefónica Germany entschied sich zudem für den Sapphire Infrastructure Management (SIM)-Service. Dieser überwacht Hardware und Software rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr mit proaktiven Warnmeldungen. "Der Service-Desk und das Kompetenz-Zentrum von BT Diamond IP haben uns mit exzellenter Reaktionsschnelligkeit und Professionalität überzeugt", so Ruben.

Komplette Case Study auf SlideShare

Downloads

Download

Telefónica Case Study

PDF-1 MB

IPControl™ von BT Diamond IP senkt Risiko bei Akquisitionen