Nachrichten

Pressemitteilung: Umfassender Sicherheits-Service von BT schützt Unternehmen vor Gefahren aus dem Netz

DC15-156 (15. April 2015)

BT Assure Cyber bietet großen Unternehmen umfassende und vollständig integrierte Internet-Security

Der Netzwerk und IT-Dienstleister BT bietet mit BT Assure Cyber eine hochentwickelte Sicherheitsplattform, die umfassende Funktionen für das Monitoring, die Erkennung von sowie den Schutz vor Cyber-Gefahren ermöglicht. Die neue Lösung basiert auf dem umfangreichen Security-Know-how von BT und kombiniert ausgewählte Lösungen, die von BT und seinen Partnern entwickelt wurden. Unternehmen und Organisationen der öffentlichen Verwaltung steht damit ein einzigartiger neuer Service zur Verfügung.

BT Assure Cyber verbindet Ereignis- und Telemetrie-Daten, die aus einer Vielzahl von Quellen stammen. Zu diesen gehören unter anderem IT-Systeme des Unternehmens, traditionelle Sicherheitssysteme wie Firewalls sowie moderne Detection Tools. Konnten Schwachstellen und Zwischenfälle bisher erst nach Tagen oder sogar Wochen entdeckt und behoben werden, können diese nun umgehend identifiziert und entsprechende Gegenmaßnahmen eingeleitet werden.

BT Assure Cyber nutzt eine Reihe fortschrittlicher Analyse-Verfahren, mit denen sich auch ausgeklügelte Angriffe innerhalb der überwachten Umgebung aufdecken lassen. Das System hilft dann den Analytikern und Sicherheitsexperten, die entdeckten Auffälligkeiten richtig einzuordnen, so dass diese nicht durch eine Flut von Informationen unnötig abgelenkt werden.

Im Kern der Assure Cyber Architektur befindet sich eine „Super Correlation“-Engine, die dank leistungsfähiger mathematischer Modelle Anomalien aus dem Datenfluss – gleich ob zwischen Menschen oder Maschinen – herausfiltert. Dadurch werden traditionelle Erkennungsmethoden um die Fähigkeit erweitert, Situationen ad hoc einzuschätzen – und zwar über das Maß hinaus, das eine einzelne Detektions- und Analysemethode erlaubt. Die Plattform nutzt eine pro-aktive Methode, die auf eine Risiko-Simulations-Engine zurückgreift. Diese vergleicht komplexe und alltägliche Gefahren miteinander und errechnet, wie gravierend ein bestimmter Angriff auf ein Unternehmen ausfallen kann. Bei dieser Einschätzung wird auch berücksichtigt, wie viele Abwehrebenen sich zwischen dem Angreifer und dem gefährdeten Objekt befinden.

Der Einsatz von Assure Cyber erlaubt es den Sicherheitsanalysten somit, sich auf die Gefahren zu konzentrieren, die das größte Risiko für ihr Unternehmen darstellen.

Mark Hughes, President BT SecurityDer traditionelle Sicherheitsperimeter hat sich aufgelöst. Cloud-Computing und mobile Endgeräte haben das Potential, Organisationen beweglicher, effizienter und wettbewerbsfähiger zu machen. Gleichzeitig bringen sie auch eine Vielzahl neuer Sicherheitsrisiken mit sich. Diese Entwicklung findet in einem Umfeld statt, in dem es aufgrund organischen Wachstums, Unternehmenszusammenschlüssen und -zukäufen sowie Veränderungen bei Zulieferern und die Adaption neuer Technologien immer schwerer wird zu beurteilen, wie stark eine Organisation den globalen Cybergefahren ausgesetzt ist. Die Veränderung in der Geschäftswelt erschwert das Verständnis der Sicherheitslage, einschließlich der technischen und nichttechnischen Prozesse und Maßnahmen, die ein Unternehmen vor internen und externen Gefahren schützen. Investitionen in Sicherheitsmaßnahmen, die sensible Unternehmenswerte schützen, müssen mit den technologischen Entwicklungen Schritt halten. Organisationen dabei zu helfen, die sich ständig verändernden Cybergefahren zu meistern, das ist das Ziel von BT Assure Cyber. Es geht darum, das Risiko neu zu bewerten.“
- Mark Hughes, President BT Security

BT Assure Cyber ist weltweit erhältlich und voll skalierbar, so dass der Service von Unternehmen und von Einrichtungen der öffentlichen Verwaltung mit einigen hundert bis zu zehntausenden Endpunkten eingesetzt werden kann.

BT Assure Cyber analysiert Daten aus einer Vielzahl von Quellen und hilft, Auffälligkeiten richtig einzuordnen

BT Group

BT ist einer der international führenden Anbieter für Kommunikationslösungen und -services und in mehr als 170 Ländern vertreten. Die Geschäftsaktivitäten konzentrieren sich auf die Bereitstellung von internationalen Netzwerk- und IT-Services, auf regionale, nationale und internationale Telekommunikations-Services, die BT-Kunden zu Hause, im Unternehmen oder unterwegs nutzenkönnen, sowie auf Breitband-, TV- und Internet-Produkte bzw. -Dienste und konvergente Produkte und Services, die Festnetz und Mobilfunk verbinden. BT gliedert sich im Wesentlichen in fünf Geschäftsfelder: BT Global Services, BT Business, BT Consumer, BT Wholesale und Openreach.

In dem zum 31. März 2014 beendeten Geschäftsjahr belief sich der ausgewiesene Umsatz der BT Group auf 18,287 Mrd. Pfund Sterling, der ausgewiesene Gewinn vor Steuern betrug 2,312 Mrd. Pfund.

In der British Telecommunications plc (BT), einer hundertprozentigen Tochter der BT Group plc, sind nahezu alle Unternehmen und Vermögenswerte der Gruppe zusammengefasst. BT Group plc ist in London und New York an der Börse notiert.

Weitere Informationen sind unter www.btplc.com erhältlich.

BT Security

BT Security hilft Unternehmen weltweit und aus allen Branchen mit der Erfahrung aus 70 Jahren dabei, dem Verlauf von Risiken voraus zu sein, und die Ungewissheit und Komplexität, die das Thema Sicherheit mit sich führt, zu meistern. BT Security bietet eine Ende-zu-Ende-Lösung, um Unternehmen höhere Sicherheits-Standards zu ermöglichen – auch wenn Budgets für Security nicht mit der Bedrohungssituation Schritt halten.

BT Security nutzt die Erkenntnisse aus dem Netzwerk und das Wissen um Sicherheitsbedrohungen für Maßnahmen, die schützenswerte Güter, Menschen und Prozesse umfassen. BT Security schützt sowohl BT selbst als auch dessen Kunden. Den Kunden steht ein Team zur Verfügung, das weltweit aus 2.000 operativen Fachleuten und Sicherheits-Experten besteht.

Weitere Informationen zu BT Security finden Sie unter: www.bt.com/security

Pressekontakt

Boris Kaapke
Pressesprecher BT Germany, Austria, Switzerland & CEE
Tel. +49 89 2600 8295
E-Mail: boris.kaapke@bt.com